Endlich wieder Trainingslager

Von | Kategorie Schulanfangsmärchen | Mai 31, 2016 | 0 Kommentare

IMG-20160522-WA0096Am 20. Mai 2016 startete unser Trainingslager in der „Täubertsmühle“ (Rückersdorf OT Friedersdorf) pünktlich um 17.00 Uhr mit viel Sonnenschein und 28 fröhlichen Tanzmäusen, die es kaum erwarten konnten, endlich los zu legen. Das diesjährige Schulanfangsmärchen stand auf dem Programm. Nachdem die Zimmer bezogen waren und wir uns gestärkt hatten ging es los. Die Geschichte wurde vorgelesen, Rollen verteilt und die ersten Kostüme anprobiert. Glücklich und zufrieden starteten wir in die erste, doch etwas kurze, Nacht. Alle hatten sich eine Menge zu erzählen, viele waren das erste Mal im Trainigslager dabei und überhaupt war alles ganz aufregend. Nach dem Frühstück starteten wir unseren intensiven Trainingstag. Wie schwimmen Fische? Wie tanzen Algen? Was macht ein Seestern und hat unser Hai auch spitze Zähne? Zur Mittagspause haben unsere Füße schon ganz schön gequalmt… Bei herrlichem Frühlingswetter haben wir die Sonne unsere müden Zehenspitzen streicheln lassen, Gänseblümchenkränze geflochten und Eis geschleckt. Dann ging es weiter in die 2. Runde. Rock`n Roll war nun an der Reihe. Alle hatten viel Spaß und waren eifrig dabei, die neuen und doch schwierigen Schrittfolgen zu lernen. Am Abend hieß es dann „schick machen“, denn unser Bunter Abend sollte den schönen Tag abrunden. Den Abend gestalteten die Mäuse selbst, denn in den Tanzpausen hatte sich jedes Zimmer einen flotten Tanz ausgedacht und einstudiert, um ihn am Abend zu präsentieren. Ein voller Erfolg! Discomusik erklang bis in die Dämmerung. Total erschöpft, aber zufrieden starteten wir in die zweite Nacht. Am Sonntag wurde noch einmal alles durchgetanzt und gefestigt und um 11.00 Uhr war es dann schon wieder Zeit, die Heimreise anzutreten. Es war ein sehr schönes Wochenende, denn jetzt wissen wir, wie Fische schwimmen, Algen tanzen, was ein Seestern macht und dass unser Hai natürlich keine spitzen Zähne hat.

Es grüßen ganz lieb Judith, Tina und Anke


 

Schreibe einen Kommentar

Du musst angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben.